Skip to main content

Philips Airfryer HD9230/50 im Test

Marke
ModellnummerHD9230/50
Leistung1425 Watt
Produktabmessungen28,7 x 31,5 x 38,4 cm
Fassungsvermögen800 g
Geeignet für3 Personen
Bluetooth
Rotierender Rührarm
Spülmaschinenfeste und abnehmbare Teile
Timer
Auto-Off Funktion am Ende der Garzeit
Temperatureinstellung
Rezeptbuch

Inkl. Rezeptheft und App

Besonderheiten

inkl. Zubehör


Gesamtbewertung

83.5%

Ausstattung
84%
Verabreitung
98%
Fassungsvermögen
58%
Fritierergebnis
94%

Produkt-Test Philips Airfryer HD9230/50

In vielen Familien kommen Eltern und die Kinder zu einer anderen Zeit nach Hause. Da ist es schwierig, jedem frisches Essen zu servieren und improvisieren ist angesagt. Mit Backofen und Fritteuse zu arbeiten ist teurer, dauert länger und die Wohnung riecht dementsprechend. Eine Alternative für den Haushalt ist nun in Sicht: Ich habe die Philips Heißluft-Fritteuse HD9230/50 gestestet, und geschaut, ob sie auch ohne zusätzliches Fett weit mehr als klassische Pommes und Tiefkühl-Snacks zubereiten kann.

Verabreitung, Funktions- und Lieferumfang

Bei Lieferung ist das Gerät erfreulicherweise komplett zusammengebaut. Neben einem Flyer liegt ein Rezeptheft bei, worin auch Richtlinien für Mengen, Dauer und Temperatur angegeben sind. Man muss sich zuerst einmal an die Einstellungen herantasten, da 1425 Watt und die patentierte Rapid Air-Technologie viel schneller als gewohnt sind. Ein Grillrost mit Auflagen für Spieße gehört ebenfalls zum Standard-Zubehör. Das leicht bauchige Gehäuse der Fritteuse ist fugenlos kompakt ohne Rillen oder Profile, was eine unkomplizierte Reinigung verspricht. Anti-Rutsch-Füße sorgen für sicheren Stand. Meinem Eindruck nach ist das Gerät hochwertig und robust verarbeitet. Auch das weiß-graue Design mit dem Bedienfeld direkt über dem Handgriff finde ich ansprechend gelungen. Auf dem Touchpad lassen sich mit Richtungspfeilen in 5°C-Schritten bis zu 60 Minuten Garzeit bis maximal 200 °C programmieren. Sogar an einen Ein-aus-Schalter hat Philips gedacht, der bei teureren Mitbewerbern teilweise fehlt. Der Garraum sieht verhältnismäßig klein aus, doch das mag täuschen, weil er sein Volumen über die Höhe erreicht: Die Maße der HD9230/50 betragen 28,7 cm Breite x 31,5 cm Höhe x 38,4 cm Tiefe, 7 Kilo ist sie schwer. Jetzt gleich will ich loslegen und stelle die Airfryer Fritteuse auf meine Arbeitsplatte. Zuerst muss ich umdisponieren, denn zu allen Seiten und nach oben hin müssen mindestens 10 cm Abstand bleiben, auf der Rückseite sind Abstandshalter angebracht. Und dann muss eine Steckdose in direkter Nähe sein, denn das Stromkabel ist leider mit knapp 80 cm ausgesprochen kurz bemessen. Die Schublade kann mit 800 g Pommes frites befüllt werden. Der Philips Airfryer kann ebenso backen, grillen und rösten. Um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, kannst du dir 30 einfallsreiche, aber einfache Rezepte auf der Philips-Homepage ansehen.

Das Frittieren im Praxistest

Den ersten Test starte ich mit TK- Pommes frites. Das Rezeptheft leistet gute Hilfe, sich mit den Temperatureinstellungen anzufreunden, die sich vom gewohnten Backofen komplett unterscheiden. Ganz wichtig: Der Korb sollte nicht maximal gefüllt werden, da der Inhalt zwischendurch aufgeschüttelt werden muss, damit sich die Bräunung gleichmäßig bildet. Nach kurzem Aufheizen piept drei Mal das Bereit-Signal und das Gebläse setzt ein. Danach kamen Hack-Rollen an die Reihe, die außen knusprig gebräunt, innen zart gelungen sind. Die Ergebnisse sind so, wie ich sie mir gewünscht habe. Dicke Pluspunkte gebe ich für das fast geruchlose Frittieren, die automatische Abschaltung und das kühle Gehäuse bei Betrieb. Später werde ich auf jeden Fall Gratins und Kuchen versuchen – die Möglichkeiten sind wirklich erstaunlich und vielseitig wie bei einem kleinen Heißluft-Backofen. Nach Gebrauch können alle herausnehmbaren Teile in der Spülmaschine gereinigt werden. Bei so viel Komfort macht es Spaß, die Philips Airfryer oft zu benutzen.

Fazit

Die Philips HD9230/50 eignet sich ideal für 1 – 2 Portionen. 80% weniger Fettgehalt und einfache Handhabung spricht für den täglichen Einsatz. Positiv ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorzuheben. Separates Zubehör wie Grillpfanne, Muffin-Cups und Backschüssel erweitern den Gebrauchswert nochmals.


Scroll Up