Skip to main content

Philips HD9630/90 Airfryer XXL im Test

Marke
ModellnummerHD9630
Leistung2225 Watt Watt
Produktabmessungen42 x 41,6 x 39 cm
Fassungsvermögen1400 g
Geeignet für4-5 Personen
Bluetooth
Rotierender Rührarm
Spülmaschinenfeste und abnehmbare Teile
Timer
Auto-Off Funktion am Ende der Garzeit
Temperatureinstellung
Rezeptbuch

Inkl. App und Rezeptbuch

Besonderheiten

Twin Turbo Star-Heißlufttechnologie


Produkttest Philips Airfryer HD9630/90 XXL Turbostar

Mit der Philips HD9630/90 Airfryer XXL stellt das Unternehmen ein neues Fritteusen-Modell vor. Dieses lässt die Heißluft im Inneren zirkulierend für sich arbeiten und stellt so ein innovatives Frittieren, Grillen und Garen sicher. Selbst anspruchsvollere Speisen wie Fisch, Fleisch und Gemüse lassen sich schonender und damit nährstoffreicher zubereiten. Ebenso wird das Fett bereits im Garraum abgeschöpft. Geschmackseinbußen hierbei gibt es jedoch nicht und so bleibt die Philips HD9630 Airfryer XXL die optimale Heißluftfritteuse für den bewussten Genuss. Mit den stattlichen Ausmaßen wird das Bewirten von bis zu 5 Personen gewährleistet. So findet die Philips Fritteuse nicht nur in der Familie, sondern ebenfalls zu Feiern mit einigen Freunden den perfekten Einsatz.

Dank des stetig wachsenden Bewusstseins der eigenen Gesundheit gegenüber werden immer mehr Heißluft-Fritteusen mit immer besserer Technik entwickelt. Damit haben wir in der Zwischenzeit, wie hier bei der Philips Airfryer XXL ein Heißluft-Modell, das mit einem Minimum an Öl bei der Zubereitung von Speisen auskommt. Das hier geprüfte Modell sorgt dank der innovativen Twin Turbo Star-Heißlufttechnologie dafür, dass das beim Garen oder Grillen von Fisch- und Fleischgerichten abgesonderte Öl ausgeleitet wird und sich nicht mit der Speise vermischt. Ebenfalls muss die Airfryer XXL nicht extra vorgeheizt werden, da sie die Betriebstemperatur in Sekundenschnelle erreicht.

Was ist dran an der Philips HD9630/90 Airfryer XXL?

Das Gerät ist auf den ersten Blick ordentlich verarbeitet. Das Gehäuse ist schwarz und robust gestaltet. Zudem stelle ich fest, dass diese Heißluft-Fritteuse mit 1,4 Kilogramm Kapazität ordentlich beladen werden kann. Damit ist sie perfekt für verschiedene Vor-, Haupt- und Nachspeisen geeignet. Ebenfalls lassen sich mit ihr schnell und simpel allerlei Gerichte zaubern, ohne dass viel Zeit dabei verloren geht. Zudem findet sich ein spezielles Fach, in dem das abgeschöpfte Fett, das beim Grillen oder Garen entsteht, aufgefangen wird.

Vorne am Modell finden sich zwei analoge Drehräder, die sich angenehm bedienen lassen und an dem die Temperatur und die Garzeit leicht eingestellt werden können. Diese liegen besonders gut in der Hand und haben eine angenehme Rädelung, was die Justierung extra griffig macht. Anschließend lässt sich das Gerät per Knopfdruck problemlos starten. Vorher kann die Schublade über eine Schiene herausgezogen werden, damit liegt der Innenraum offen. Anschließend wird der Füllkorb bis zur maximalen Füllhöhe mit Lebensmitteln bestückt. Der Frittierkorb ist mit einem hochwertigen, isolierten Griff ausgestattet. Damit kannst Du das gesamte Behältnis jederzeit sicher aus dem Garraum herausnehmen. In diesem befinden sich dann neben dem eigentlichen Heizelement auch die Ventilatoren, die dafür sorgen, dass Deine Speise gleichmäßig erhitzt wird. Damit bleiben Deine Lebensmittel außen knusprig und innen zart und besonders saftig, wobei Du weniger als 90 Prozent Fett hast.

Was ist die Twin Turbo Star-Heißlufttechnologie?

Diese innovative Philipstechnik gewährleistet durch mehrere Ventilatoren im Garraum, dass die Speisen von allen Seiten her erhitzt werden. Zeitgleich wird durch die Verwirbelung der Innenluft das heraustretende Öl abgeleitet, sodass es sich nicht mit den Lebensmitteln vermischt und einen verhüllenden Film im Garraum schafft.

Eindruck und Handhabung

Auf den ersten Blick wirkt die Philips Airfryer XXL HD9630/90 etwas überproportioniert. Mit den Maßen 42 x 41,6 x 39 Zentimeter (Breite x Tiefe x Höhe) ist sie tatsächlich alles andere als klein, jedoch verspricht der Name mit dem Zusatz XXL schon kein kompaktes Gerät. Bei der Verarbeitung wirkt auf mich alles sehr ordentlich und griffig. In einem extra hierfür vorgesehenen Fach an der Rückseite kann ich das Stromkabel vernünftig aufräumen. Dessen Länge ist mit etwas über einem Meter durchaus praktisch und lässt mich das Gerät flexibel nutzen. Dank des Eigengewichtes von etwas mehr als 6,5 Kilogramm, steht die Airfryer XXL fest und sicher auf dem geraden Untergrund. An den Füßen befindet sich Gummi, was die Fritteuse stabil und rutschfest macht.

Bei der Handhabung spüre ich die ganze Leichtigkeit der Konstruktion. Aus dem Garraum lässt sich die Schublade zusammen mit dem Korb sehr leicht herausziehen. Alle Komponenten machen auf mich auch hier einen guten, hochwertig verarbeiteten Eindruck. Nichts wackelt und alles sitzt fest, so wie es sein sollte. Am Handteil spüre ich eine feine, raue Strukturierung, die ein sicheres Gefühl vermittelt. Damit habe ich auch bei voll beladenem Korb einen sicheren und guten Grip.

Bei genauem Hinsehen fällt mir am Boden ebenfalls der verwirbelte Einsatz auf, der das tropfende Fett auffängt. Dieser lässt sich von mir leicht entnehmen, einfach ausschütten und ist, wie auch die anderen bereits genannten Teile, antihaftbeschichtet.

Der große „Bruder“

Hier möchte ich noch kurz die HD9652/90 erwähnen. Diese Heißluft-Fritteuse ist so etwas wie der größere „Bruder“ der hier von mir getesteten. Besonders bei dieser ist, dass sie über ein digitales Display an der Front verfügt, über das sich sämtliche Einstellungen schnell und komfortabel vornehmen lassen. Ebenfalls verfügt die HD9652/90 über eine Warmhaltefunktion, die die hier im Test beschriebene nicht hat.

Reinigung und Einzelheiten

Alle Teile im Garraum sind antihaftbeschichtet, was sie besonders leicht zu reinigen macht. Ebenfalls lassen sich die Teile praktisch in der Spülmaschine, falls vorhanden, säubern. Wenn Du das Gehäuse von Staub und Schmutz befreien möchtest, bietet sich ein weiches Mikrofasertuch an, das leicht feucht gemacht wird. Im Innenraum befindet sich zudem noch das Heizelement. Dieses kann zuverlässig mit einer kleinen Bürste von Fett und Schmutz befreit werden. Den Rest im Garraum kannst Du mit einem weichen Schwamm und etwas heißem Wasser auswischen.

leichte reinigung

Test von kulinarischen Köstlichkeiten

Zum Test des Philips Airfryer XXL HD9630/90 habe ich einige Dinge aus der App getestet. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Gemüse sehr gut stapeln lässt. Nach der Hälfte der Zeit habe ich es etwas geschüttelt. Damit wurde es im Korb neu verteilt und war anschließend rundum gebräunt. Wer bei Fisch und Fleisch einen kleinen Abstand einhält, braucht überhaupt nicht wenden, da alle Seiten durch die Ventilatoren optimal mit Hitze versorgt werden. Soll es einmal etwas mehr sein, musst Du das Ganze nur etwas bewegen.

Ebenfalls getestet habe ich natürlich Pommes. Diese sollten die Paradedisziplin einer Fritteuse sein. Doch konnte das Gerät meinem hohen Anspruch gerecht werden? Hier gibt es ein absolutes „Ja“. Ohne die Zugabe von Fett wurden diese von allen Seiten lecker kross und goldig braun.

Ebenfalls ist es mit dem separat erhältlichen Zubehör möglich, einige Backwaren zu produzieren. Damit schaffst Du im Handumdrehen Cookies oder Brownies. Zudem lassen sich allerlei Obst und Gemüsegerichte mühelos herstellen. Hierbei ist mir aufgefallen, dass dies optimal, ohne ausdörren, gelingt und saftiges Grün auf dem Teller landet.

Selbst ein ganzes Hähnchen lässt sich problemlos in dem Gerät grillen. Beim Test gelang dies herausragend. Die Haut war knusprig und das Fleisch angenehm saftig. Besonders praktisch empfand ich, dass sich Patties für Hamburger gleich zusammen mit den halbierten Hamburger-Brötchen grillen ließen. Eine aus meiner Sicht absolut runde Sache.

Die hier getestete Philips HD9630/90 Airfryer XXL kann dabei zwischen 80 und 200 Grad Celsius in 20er-Schritten angepasst werden.

Besonderheiten

  • Kurze Garzeit
  • kein zusätzliches Fett nötig
  • wertige Verarbeitung
  • Twin Turo Star-Technologie
  • leicht in der Bedienung

Fazit

Mit der Philips Airfryer XXL HD9630/90 deckst Du ein ganzes Spektrum an Funktionen ab. Zudem genießt Du leicht, ohne viel Fett und hast Deine Mahlzeiten dank der kurzen Garzeit sehr schnell zubereitet. Aufgrund der Ventilatoren wird alles im Garraum effektiv von allen Seiten erhitzt. Ebenfalls entfällt langes Vorheizen. Gemüse bleibt saftig, ohne auszudörren und die Qualität der Verarbeitung ist exzellent. Damit ist dieses Gerät der optimale Partner in einer gesunden Küche.

Scroll Up